Golfsterne

Als der Bundesverband Golfanlagen e.V. 2005 mit der „International Golf Stars Classification“ am Markt erschien, war es nicht abzusehen, welchen Erfolg die Marke in den weiteren Jahren verbuchen sollte. Heute glänzen die Golfsterne auf Golfanlagen in den Nationen Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Spanien sowie der Tschechischen Republik, wodurch die Marke zu einer starken europäischen Marketingkooperation herangereift ist. Die Idee, welche hinter dem Projekt steckt, soll im Folgenden kurz erläutert werden:

Neuigkeiten

5 Sterne für Golfpark Trages - GOLF absolute

Das Hofgut Trages aus dem 14. Jahrhundert liegt am Rande des Naturparks Hessischer Spessart. Zusätzlich zum stilvollen Ambiente mit britischem Charme erwartet den Golfer ein Golfpark mit vielen reizvollen Hindernissen. Eingebettet in eine leicht hügelige und atemberaubende Landschaft eröffnen sich dem Betrachter unvergleichliche Panoramaausblicke.

Weitere Neuigkeiten

Weitere Neuigkeiten

5 Sterne für den Kiawah Golfpark Riedstadt - GOLF absolute!

Der Kiawah Golfpark ist ein 18-Loch Meisterschaftsplatz inmitten des Rhein-Main Ballungsraumes, der verkehrstechnisch optimal zu erreichen ist. Nahe dem Naturschutzgebiet „Kühkopf“ gelegen, bieten sich dem Golfspieler beeindruckende Ausblicke auf die linksrheinischen Weinberge, den Taunus und den Odenwald.

Erfolgreiche Erstklassifizierung des Kölner Golfclubs

Der 18-Loch-Championship-Platz entstand im Jahr 1996 nach den Plänen des schottischen Golfplatz-Architekten Graeme Webster. Der erste Abschlag liegt nur wenige Schritte vom Herrenhaus entfernt. Von den Championship-Tees erstrecken sich die 18 Spielbahnen über mehr als 7000 Yards (rund 6400 m) und fordern auch „Longhitter“ heraus, zumal zehn Teiche zu vermeiden sind.

Golfanlage Moosburg-Pörtschach mit höchsten Auszeichnungen dekoriert

Mit 6.117 Metern Länge zählt die 18-Löcher-Golfanlage Moosburg-Pörtschach zu einer der längsten Golfanlagen Kärntens.

1992 bekam die Golfanlage als erste in Europa von der ‚European Society of Golf Course Architects‘ die höchste Auszeichnung für einen Golfplatz.

Erfolgreiche Klassifizierung Golfanlage Limpachtal

Der 18-Loch-Championship-Platz entstand im Jahr 1996 nach den Plänen des schottischen Golfplatz-Architekten Graeme Webster. Der erste Abschlag liegt nur wenige Schritte vom Herrenhaus entfernt. Von den Championship-Tees erstrecken sich die 18 Spielbahnen über mehr als 7000 Yards (rund 6400 m) und fordern auch „Longhitter“ heraus, zumal zehn Teiche zu vermeiden sind.